Neueste Artikel

Handlettering-Plakat für ein Rolf Zuckowski Konzert

Fiderallala!

Seit vierzig Jahren steht Rolf Zuckowski mit seinen Songs für Kindern auf der Bühne, für das Jubiläums-Benefizkonzert habe ich ein Plakat gestaltet. Und weil das Konzert auf der Open Air Bühne im Hamburger Stadtpark stattfindet und weil Rolf Zuckowski die Vogelhochzeit neu vertont hat, sind es Vögel, die am unteren Rand des Plakats – auf der Augenhöhe von Kindern – kleine Jobs übernehmen.

Projekttitel Konzertplakat für Rolf Zuckowski
Jahr 2017
Maße 59,4 x 84,1 cm
Kunde Karsten Jahnke Konzertdirektion

Coverdesign von Chris Campe, documenta-14-Ausgaben des ART Magazins

Kassel x Athen

Vor zwei Jahren habe ich das DADA-Cover für das ART Magazin entworfen und nun die Titel für die beiden ART-Ausgaben über die documenta 14. Bisher bezogen sich die Cover documenta-Hefte häufig auf das Corporate Design der Ausstellung. Doch da die documenta dieses Jahr versucht auf das Prinzip Corporate Design zu verzichten, galt es, ein eigenständiges, plakatives Cover zu gestalten. Es musste sich zwei Ausgaben variieren lassen und visuell darauf Bezug nehmen, dass die diesjährige documenta unter dem Motto „Von Athen lernen“ nicht nur in Kassel stattfindet, sondern parallel auch in Athen.

Projekttitel Cover für die documenta-Ausgaben des ART Magazins
Jahr 2017
Maße 21,5 cm x 28 cm
Kunde Gruner+Jahr

Handbuch Handlettering von Chris Campe

ALLES über Lettering

Alles über Lettering von All Things Letters

Im März ist men „Handbuch Handlettering“ erschienen – alles über Lettering auf 160 Seiten.

Wie meine Workshops richtet sich das Handbuch an Gestalterinnen und Gestalter, die ihr Repertoire um den souveränen Umgang mit handgestalteter Schrift erweitern wollen. Es eignet sich auch für Ambitionierte ohne Design-Background und Interessierte mit Sinn für Ästhetik, die selbst mit Schrift gestalten wollen, statt nur Alphabete zu kopieren.

Auf 40 der 160 Seiten erklärt das Buch zunächst ausführlich die Schrift-Grundlagen, die beim Lettering eine Rolle spielen. Ein Kapitel vermittelt den Zusammenhang von Werkzeug und Form anhand der Basics des Brushpen Letterings. Darauf aufbauend zeigt das nächste Kaptitel eine Zeichentechnik für illustrative Schrift: Mit Überarbeitungen auf Transparentpapier entwickelt man eine Idee von der Rohskizze zur Reinzeichnung. Das Schlusskapitel erläutert den Schritt vom analogen zum digitalen Zeichnen und demonstriert verschiedene Arten, Entwürfe digital zu verfeinern. Der Anhang gibt kommentierte Buchempfehlungen und weiterführende Tipps.

Das „Handbuch Handlettering“ unterscheidet sich von anderen Büchern zum Thema Lettering vor allem durch die umfangreichen Erläuterungen. Es zeigt nicht nur Beispiele, sondern erklärt jeweils noch einmal im Text, was darin zu sehen ist und warum dies wichtig ist. Die Texte nicht jedoch nicht sachlich und dröge, sondern locker-flockig – und trotzdem fundiert.

Chris Campe
Handbuch Handlettering
Eigene Buchstaben & illustrative Schrift gestalten
ISBN: 978-3-258-60165-6
1. Auflage 2017
160 Seiten, sehr, sehr viele durchgehend farbige Abbildungen
gebunden, 23,5 x 26 cm, 861 g
Haupt Verlag
29.90 Euro

Handbuch Handlettering bestellen
Handbuch Handlettering von Chris Campe, ISBN 978-3-258-60165-6

In fünf Kapiteln von der Lettering-Inspiration bis zum digitalisierten Entwurf.

Handbuch Handlettering von Chris Campe, ISBN 978-3-258-60165-6

Eine großzügige Gestaltung und ausführliche Erklärtexte füllen das schöne, große Format des Handbuchs.

Handbuch Handlettering von Chris Campe, ISBN 978-3-258-60165-6

Die Begriffe Handlettering, Kalligrafie und Typografie werden oft synoym verwendet, das erste Kapitel erklärt die Unterschiede.

Handbuch Handlettering von Chris Campe, ISBN 978-3-258-60165-6

Hat man die Grundstuktur der Buchstaben verstanden, kann man sie auf viele Arten variieren.

Handbuch Handlettering von Chris Campe, ISBN 978-3-258-60165-6

Das Buch erklärt die wichtigsten Schriftklassen exemplarisch.

Handbuch Handlettering von Chris Campe, ISBN 978-3-258-60165-6

Lettering spielt mit der Anmutung von Schrift und den Assoziationen, die ihre Form weckt. Das Handbuch zeigt viele, viele Bespiele dafür, wie unterschiedlich Schrift wirken kann.

Handbuch Handlettering von Chris Campe, ISBN 978-3-258-60165-6

Die Vorlagenalphabete für das Brushpen Lettering setzen sich aus einfachen Grundstrichen zusammen, sie sind Buchstabe für Buchstabe in Wort und Bild erklärt.

Handbuch Handlettering von Chris Campe, ISBN 978-3-258-60165-6

Wenn man weiß, worauf man beim Brushpen Lettering achten muss, lassen sich die häufigsten Fehler vermeiden.

Handbuch Handlettering von Chris Campe, ISBN 978-3-258-60165-6

Kapitel 4 führt ein in die handgezeichnete, illustrative Schrift, mit vielen Tipps zur Zeichentechnik fürs Lettering

Handbuch Handlettering von Chris Campe, ISBN 978-3-258-60165-6

Übungen wie die “Hellbox”, regen dazu an, das eben gelernte gleich mal auszuprobieren.

Handbuch Handlettering von Chris Campe, ISBN 978-3-258-60165-6

Kapitel 5 erklärt unterschiedliche Möglichkeiten, handgezeichnetes Lettering zu digitalisieren und weiterzubearbeiten.

Handbuch Handlettering bestellen