Links überspringen

Lettering-Beispiele aus dem Portfolio

Lettering-Logo für den Blog »Freiwilliges grammatikalisches Jahr«, Design von Chris Campe, All Things Letters, Hamburg

Logo für einen Blog

Lettering von Chris Campe auf dem Cover von »Der Berg Athos« für »Die Andere Bibliothek«

Lettering für einen Buchtitel

Latest News

Onlinekurs
Brush-Lettering ab April 2021

Interessant wird Lettering eigentlich erst, wenn man nicht mehr nur Vorlagen abzeichnet, sondern etwas Eigenes daraus macht. Doch um einen eigenen Stil zu entwickeln, braucht Zeit.

In meinem neuen Workshop gibt es diese Zeit: In sechs Wochen gehen wir den Weg von den Brush-Lettering-Grundlagen zu einer eigenen Herangehensweise.

Brush-Lettering-Workshop mit Chris Campe: In sechs Wochen von den Grundlagen zum eigenen Stil
Cover des Buchs »Alphabets« von Chris Campe, erschienen im Dezember 2020 in der Reihe »100for10«

Neues Buch: »Alphabets«

In der Künstlerbuchreihe »100for10« ist Anfang Dezember mein Buch »Alphabets« erschienen – 50 Alphabet auf 100 Seiten für 10 Euro.

Bisher waren die Zeichnungen aus meinem Skizzenbuch nur auf Instagram zu sehen, in der Größe eines Handybildschirms. Aber jetzt gibt es sie gedruckt – die meisten in Originalgröße.

Hamburger Ladenschilder 2010 und 2020

Zum zehnjährigen Jubiläum meines ersten Buchs »Hamburg Alphabet« habe ich die 220 Schilder im Buch noch einmal neu fotografiert und eine aktualisierte Neuausgabe veröffentlicht. Die Vorher-Nachher-Bilder zeigen, wie sich Ladensterben und Onlineshopping auf das Stadtbild auswirken.

Chris Campe, »Hamburg Alphabet«, Ausgabe 2010 und 2020
80+40-Cent-Briefmarke »Umweltschutz ist Gesundheitsschutz« in der Wohlfahrtsmarkenserie »Für den Umweltschutz«, gestaltet von Chris Campe, All Things Letters, Hamburg

Briefmarke »Für den Umweltschutz«

Lebensziel erreicht: Am 3. September 2020 ist meine erste Briefmarke erschienen. Briefmarken gestalten wollte ich, seit ich im Album meiner Mutter mit großen Augen durch die Geschichte des Grafikdesign en miniature geblättert habe.

Auch der PAGE war meine erste Briefmarke eine Nachricht wert, den Artikel von Sabine Danek finden Sie hier.

Unterdessen auf Instagram …

Während Sie auf dieser Website abgeschlossene Projekte sehen, zeige ich auf Instagram, woran ich gerade arbeite. Die Website ist sozusagen der Showroom, auf Instagram schauen Sie mir bei der Arbeit über die Schulter.

Viele der Skizzen und Ideen, die ich auf Instagram zeige, tauchen auf meiner Website nicht auf, weil ich oft nur mal eben etwas ausprobiert habe. In den Bildunterschriften der Beiträge dort erzähle ich, was mich beschäftigt, in den Kommentaren tausche ich mich mit Kolleginnen und Followern aus. Wenn Sie also unmittelbar erfahren möchten, wie ich denke und arbeite,