Links überspringen

Alles mit Buchstaben: Bücher, Cover, Logos, Räume, Wände, Schaufenster

Aus dem Portfolio

Latest News

Workshops im
neuen Jahr

Die ersten Workshops im neuen Jahr sind traditionell die, in denen die Beschenkten sitzen – die Workshop-Teilnahme ist ein super Weihnachtsgeschenk. Aber die Idee hatten Sie sicher auch schon.

Die nächsten Brush-Lettering-Workshops gebe ich am 18. Januar und am 25. April, die nächsten Lettering-Workshops am 1. Februar und am 9. Mai 2020.

Lettering Workshops in Hamburg mit Chris Campe
Lettering Kalender für das Jahr 2020 von Chris Campe

Lettering-Kalender

Letztes Jahr hat die Grafikerin Ann-Christin Peters an meinem Lettering-Workshop teilgenommen und dieses Jahr hat sie mich gefragt, ob ich für ihren Shop alles-zum-ausdrucken.de einen Kalender gestalten will.

Das wollte ich gerne und über das Ergebnis freue ich mich sehr: 12 Monate mit Lettering-Motiven – zum Runterladen, selbst Ausdrucken, Aufhängen und Verschenken.

Berlin Letters Festival

Mit drei Freunden habe ich ein neues Festival für Lettering, Type-Design, Sign Painting, und Kalligrafie gegründet: Berlin Letters. Drei Tage Austausch und Inspiration für Designer und Lettering-Aficionados – mit internationalen Vorträgen, Profi-Workshops, und Halligalli.

Das erste Berlin Letters Festival im Mai 2019 war ein Rausch, kommendes Jahr findet das Festival vom 28. bis 30. Mai 2020 statt. Die Tickets dafür sind jetzt erhältlich!

Eröffnung des Berlin Letters Festivals, Foto von Norman Posselt
Handlettering lernen im Handlettering Workshop in Hamburg

Workshop in Stockholm

My colleague Fia Lotta Jansson invited me to Stockholm this spring to teach a lettering workshop. I haven’t been in Sweden since I was twelve – I am super excited to go back and meet the local lettering scene.

We’ll do the daylong workshop on Saturday, March 21. Find all the information on this page and make sure to reseve your spot!

Unterdessen auf Instagram …

Während Sie auf dieser Website abgeschlossene Projekte sehen, zeige ich auf Instagram, woran ich gerade arbeite. Die Website ist sozusagen der Showroom, auf Instagram schauen Sie mir bei der Arbeit über die Schulter.

Viele der Skizzen und Ideen, die ich auf Instagram poste, tauchen auf meiner Website nicht auf, weil ich oft nur mal eben etwas ausprobiert habe. In den Bildunterschriften der Beiträge dort erzähle ich, was mich beschäftigt, in den Kommentaren tausche ich mich mit Kolleginnen und Followern aus. Wenn Sie also unmittelbar erfahren möchten, wie ich denke und arbeite,