Links überspringen
80-Cent-Briefmarke »Umweltschutz ist Gesundheitsschutz«, gestaltet von Chris Campe, All Things Letters, Hamburg

Umweltschutz per Briefmarke

Das Schönste, was mir 2018 passiert ist, war ein Anruf vom Finanzministerium.

Falls Sie jetzt denken: »Das soll das Schönste gewesen sein!?«, müssen Sie wissen, dass das Bundesministerium der Finanzen auch für die Gestaltung der deutschen Briefmarken zuständig ist.

»Sie wurden in den Pool der Grafiker aufgenommen, die wir zu den Gestaltungswettbewerben für Briefmarken einladen. Das passiert nicht sehr häufig, ich gratuliere!«

Briefmarken gestalten wollte ich, seit ich im Album meiner Mutter mit großen Augen durch die Geschichte des Grafikdesign en miniature geblättert habe. Meine Mutter pflegt ihr Briefmarkenalbum seit den 1950er Jahren, ich habe schon angemeldet, dass ich es später bitte erben möchte.

Stipendien bekommen, Vorträge halten, Bücher schreiben – das ist alles ziemlich toll. Aber Briefmarken gestalten zu dürfen, ist eine besondere Anerkennung. Schließlich steht in der Einladung zu den Gestaltungswettbewerben, dass die Briefmarken »die Qualität und Vielfalt des grafischen Schaffens in der Gegenwart« repräsentieren sollen.

Mit dieser Ansage wurde ich im Sommer letztes Jahr das erste Mal zu einem Wettbewerb eingeladen – no pressure! Umso mehr freue ich mich, dass am 3. September 2020 meine erste Briefmarke erschienen ist.

Wie Briefmarken entstehen

Aus einem Pool von rund 100 Grafikerinnen und Grafiker werden für jedes Briefmarkenthema sechs oder acht zu einem Gestaltungswettbewerb eingeladen. Im Sommer letzten Jahres war ich zum ersten Mal dabei.

Mit der Einladung zum Gestaltungswettbewerb für Briefmarken bekommt man ungefähr 25 Seiten Instruktionen: Die Formate sind in Millimeter und mit zwei Nachkommastellen vorgegeben, Sonderformen sind nicht erlaubt; das Wort »Deutschland« darf eine bestimmte Schriftgröße nicht unterschreiten; in einem verschlossenen Umschlag dürfen maximal drei Entwürfe eingereicht werden, präsentiert in 6-facher Vergrößerung und in Briefmarken-Originalgröße unten links auf dem Ausdruck; …

Ein Kunstbeirat juriert die eingereichten Entwürfe und vergibt Platz eins, zwei und drei. Der erstplatzierte Entwurf wird veröffentlicht, aber mit langem Vorlauf: Die Deadline des Wettbewerbs für meine Briefmarke war am 5. September 2019 – also genau vor einem Jahr.

Projekt

80 +40 Cent Briefmarke »Umweltschutz ist Gesundheitsschutz«
für die Serie »Für den Umweltschutz«

Format

33 x 39 mm

Jahr

2020

Kunde

Bundesministerium der Finanzen

Zu bestellen gibt es die Briefmarke im Onlineshop der deutschen Post.

Making Of

Trotz all der formalen Vorgaben, macht es großen Spaß, Briefmarken zu gestalten. Denn die künstlerische Freiheit und der Spielraum, das Thema zu interpretieren, ist größer als bei vielen anderen Aufträgen.

Skizzen zur Briefmarke »Umweltschutz ist Gesundheitsschutz« in der Wohlfahrtsmarkenserie »Für den Umweltschutz«, gestaltet von Chris Campe, All Things Letters, Hamburg

Idee – Was wäre wenn?

Zum Thema Umweltschutz wollte ich statt der üblichen Drohszenarien etwas Positives gestalten. Ich dachte: »Was wäre denn, wenn wir das mit dem Umweltschutz jetzt wirklich mal machen würden?«

Dann hätten wir frische Luft, klares Wasser, gesunde Lebensmittel …

Skizzen zur Briefmarke »Umweltschutz ist Gesundheitsschutz« in der Wohlfahrtsmarkenserie »Für den Umweltschutz«, gestaltet von Chris Campe, All Things Letters, Hamburg
Skizzen zur Briefmarke »Umweltschutz ist Gesundheitsschutz« in der Wohlfahrtsmarkenserie »Für den Umweltschutz«, gestaltet von Chris Campe, All Things Letters, Hamburg

Zeichnung – Lebendigkeit von Hand

Nach ein paar Ideenskizzen habe ich Entwurf in mehreren Überarbeitungsschritten auf Transparentpapier ausgearbeitet und dabei Schriftstile entwickelt, die zu den einzelnen Wörtern passen – »frische Luft« in einer beschwingten Schreibschrift, »Flora« mit floralen Schnörkeln, »klares Wasser« nur als Outline.

Die Reinzeichnung habe ich mit Fineliner gemacht, durch ihren schraffierten, handgezeichneten Look wirken die Wörter lebendig und individuell.

Farben im Verlauf

Vor ein paar Jahren habe ich gelernt: »Hat der Grafiker nichts drauf, macht er einen Farbverlauf!« Seitdem versuche ich, überall Farbverläufe unterzubringen, aber nur welche, die ich argumentieren kann. In der Kurzbeschreibung, die man beim Wettbewerb mit jedem Entwurf einreichen muss, habe ich geschrieben:

»Der Farbverlauf verbindet die einzelnen Aspekte des Umweltschutzes optisch zu einem Ganzen und lässt an eine Landschaft denken. Das saftige Grün steht für Umweltthemen, das frische Blau für Gesundheit, der Verlauf zwischen den beiden symbolisiert, dass die beiden Themen nicht zu trennen sind.«

Kunst-LK und Kulturwissenschaftsstudium zahlen sich doch manchmal aus.

80+40-Cent-Briefmarke »Umweltschutz ist Gesundheitsschutz« in der Wohlfahrtsmarkenserie »Für den Umweltschutz«, gestaltet von Chris Campe, All Things Letters, Hamburg

Was noch dazu gehört

Wenn eine Briefmarke veröffentlicht wird, gibt es meist noch einen Rattenschwanz an Grafikdesign dazu zu gestalten: Der Rand des Zehnerbogens, zwei Ersttagsstempel und eine Präsentkarte – und alles soll zur Gestaltung der Briefmarke passen.

Zehnerbogen der Briefmarke »Umweltschutz ist Gesundheitsschutz« in der Wohlfahrtsmarkenserie »Für den Umweltschutz«, gestaltet von Chris Campe, All Things Letters, Hamburg
80+40-Cent-Briefmarke »Umweltschutz ist Gesundheitsschutz« in der Wohlfahrtsmarkenserie »Für den Umweltschutz«, gestaltet von Chris Campe, All Things Letters, Hamburg

Den Rand des Zehnerbogens ziert eine schlichte Wellenlinie.

Ersttagsstempel

Die Ersttagsstempel werden nur an dem Tag verwendet, an dem die Briefmarke erscheint. Wie man hört, sind Briefmarken, die mit einem dieser Stempel entwertet wurden, begehrte Sammlerobjekte.

Ersttagsstempel zur Briefmarke »Umweltschutz ist Gesundheitsschutz« in der Wohlfahrtsmarkenserie »Für den Umweltschutz«, gestaltet von Chris Campe, All Things Letters, Hamburg

In Berlin regnet es in die Landschaft …

Ersttagsstempel zur Briefmarke »Umweltschutz ist Gesundheitsschutz« in der Wohlfahrtsmarkenserie »Für den Umweltschutz«, gestaltet von Chris Campe, All Things Letters, Hamburg

… in Bonn strahlt die Sonne.

Präsentkarte

Präsentkarte zur Briefmarke »Umweltschutz ist Gesundheitsschutz« gestaltet von Chris Campe, All Things Letters, Hamburg

Die Präsentkarte zeigt als Bild, was die Briefmarke aufzählt.

Skizzen zur Briefmarke »Umweltschutz ist Gesundheitsschutz« in der Wohlfahrtsmarkenserie »Für den Umweltschutz«, gestaltet von Chris Campe, All Things Letters, Hamburg

Die Arbeitsschritte sind die gleichen wie bei der Briefmarke: Zuerst mehrere Skizzen auf Transparentpapier …

Skizzen zur Briefmarke »Umweltschutz ist Gesundheitsschutz« in der Wohlfahrtsmarkenserie »Für den Umweltschutz«, gestaltet von Chris Campe, All Things Letters, Hamburg

… dann die Reinzeichnung mit Fineliner im gleichen Stil wie die Schrift.